Damals

Wissen Sie noch, wie Sie als Kind auf Bäume geklettert sind, bis ganz nach oben? Sich einfach ins Gras haben fallen lassen und den Wolken nachgeschaut haben? Die Frösche und Grashüpfer gefangen haben, um sie genauer zu beobachten? Der Natur ganz nah waren?

Nicht nur Kinder spielen gerne draußen.

Nach fünf Jahren als Erzieher mit Kleinkindern im Wald wurde es nun Zeit, auch mit den Größeren die Natur zu erforschen. Nicht nur Kinder, selbst die coolen Jugendlichen aus der Stadt sind von dem Erlebnis Natur begeistert.

Als staatlich anerkannter Erzieher, Wald-, Natur- und Erlebnispädagoge habe ich die Naturpiraten gegründet.

Pädagogik

Zur Anbahnung von Naturerlebnissen wird heute die aktive "Naturaneignung" bei Kindern, Jugendlichen oder auch Erwachsenen als notwendig angesehen. Unter Naturaneignung versteht man die selbstbestimmte, aktive und schöpferische Auseinandersetzung mit Naturmaterialien und -kräften, wie zum Beispiel Erde, Gesteinen, Wasser und Pflanzen. Dazu gehört das konkrete Gestalten mit festen Materialien oder Wasser (z.B. Erde graben oder formen, mit Pflanzenteilen basteln, Dämme, Rinnen, Wasserfälle bauen), aber auch das Klettern auf Felsen und Bäumen, das Balancieren auf Baumstämmen oder das Waten in Bächen und Tümpeln.

Ich sehe es als meine Verpflichtung an, nur mit fachlich geschulten Referenten zu arbeiten (Erzieher, Master of Arts, Bachelor of Arts, Sozialpädagogen, Erziehungswissenschaftler, Diplomanden mit Schwerpunkt Pädagogik). Nur so kann ich gewährleisten, dass das Naturerlebnis mit ganzheitlich orientierter Pädagogik (lernen mit Hand, Herz und Kopf) kompetent begleitet wird. Das bedeutet eine altersgerechte, methodische Anregung und Anleitung zur Wahrnehmung von Naturerlebnissen.

Wir wollen den Menschen die Natur mit allen Sinnen näher bringen.

Den ersten Schritt muss allerdings der Mensch machen.

Nix wie raus

In der heutigen Zeit findet meist alles im Schutz der eigenen vier Wände oder in eigens dafür eingerichteten "Schutzräumen" statt. Selbst der Sport hat sich nach innen verlagert. Tennis, Golf, Frisbee spielen und selbst Kanu fahren werden an der Konsole "erlebt". Laufen und klettern finden in Hallen statt oder in großen Gruppen in eigens dafür eingerichteten Parks: Mit Natur oder gar Naturerlebnis hat das nicht mehr viel zu tun.

Die Naturpiraten möchten sich dem Massenphänomen Klettergarten und -hallen entgegensetzen und der Natur den Respekt erweisen, den sie verdient hat.

Wir bringen den Menschen die Natur näher und hinterlassen sie so, wie wir sie vorgefunden haben, ohne bleibende Schäden! Nichts mitnehmen außer Fotos, nichts hinterlassen außer Fußabdrücken.

Kronenerlebnis

Mal wieder für sich alleine sein, in einer Welt, die von den meisten Menschen nicht wahrgenommen wird, weil sie kaum erreichbar ist. Hoch oben über allen Dingen.

Wann sind Sie zuletzt auf einen Baum geklettert? Oh, ja, dass waren noch Zeiten... aber wieso waren?

Sie haben einen Lieblingsbaum und würden gerne mal wissen, was in der Krone so los ist? Baumpfleger können Ihnen das sicher erzählen, aber es mit eigenen Augen zu sehen, Asseln in zwanzig Meter Höhe anzutreffen und den Wind um die Nase spüren, ist ein Erlebnis für sich.

Mit uns können Sie dieses erleben, wenn Sie sich darauf einlassen:

Sinnliches erleben in der Natur

Auf Bäumen ebenso wie auf dem Boden

Übernachten im Baum

Natur begreiflich machen

Kunst in der Natur

Geschichte AGB Kontakt gaestebuch FAQ Impressum Links